Belleville, Stadttheater Bremen

By admin / On / In Allgemein, Bühnen

„Wie so oft lässt Akika die Tänzer über mehrere Ebenen toben. Die Bühne von Gabor Doleviczényi und Tilo Schreieck spielt raffiniert mit Transparenz und Intransparenz, betäubender Glamourwelt und ernüchternder Wellblechhüttenansicht. Die poetische Beschreibung der Städte durchkreuzen thematische Szenen zu Tod und Trauer. Ein Moment der Stille im Kerzenschein, bis eine Buchstabengirlande die Worte THE ONLY GOOD RATING IS CELEBRATING und damit die Botschaft des Abends ausgibt. Das Resultat sind zwei Stunden Tanz pur in grandiosem Sound“ – so schreibt Irmela Kästner (tanz) über Belleville.

Eine Koproduktion mit dem Goethe-Institut

Fläche: ~

Auftraggeber: Stadttheater Bremen

Ort: Bremen